Carolin Weinert – i got a theory
i got a theory (2007) Ein Standardwerk der feministischen Literatur von Toril Moi wird aus dem Off gelesen. In diesem überdenkt die Künstlerin den Beitrag von Simone de Beauvoir zur feministischen Theorie und zeigt, dass das „Zweite Geschlecht“, richtig gelesen, inspirierende Lösungen für gegenwärtige Probleme bietet. Währenddessen regnet es.

2002-2008 studierte Carolin Weinert Medienkunst an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig (HGB), seit 2004 in der Intermedia-Klasse von Prof. Alba D’Urbano. Nach ihrem Diplom schloss sie 2011 das von Prof. Alba D’Urbano betreute Aufbaustudium „Meisterschüler“ erfolgreich ab. Sie lebt und arbeitet in Leipzig.