Runde 31 – 3 Jahrzehnte Fotografie der AG Stadtdokumentation

Unser mittlerweile 31jähriges Bestehen als AG Stadtdokumentation feiern wir in diesem Jahr gleich mit drei Ausstellungen. Bildete die Präsentation im Januar in der Zentralbibliothek einen kleinen und nicht repräsentativen Einblick in unsere Stadtfotografie aus den letzten 31 Jahren, so widmete sich die zweite Ausstellung im Frühjahr in der KulturSchlosserei der neuen Architektur und den mit ihr in den letzten Jahren entstandenen bzw. tiefgreifend umgestalteten Stadträumen, die die Sicht auf die Stadt doch vielfach sehr verändern. Mit den nun im riesa efau gezeigten Aufnahmen erweitern wir die Perspektive ein weiteres Mal.

Alle drei Ausstellungen verbindet allerdings unser grundsätzlicher Ansatz, der darin zum Ausdruck kommt, dass sich unsere Fotografie in der Regel jenseits klassischer Dresdner Stadtansichten bewegt. Der sogenannte „Canaletto-Blick“ hat uns nie wirklich interessiert, denn uns reizt eher der – durchaus auch verfremdende und individuell gefärbte – Blick auf Dresden.
Mit dieser im riesa efau – unserem Domizil seit nunmehr 31 Jahren – zu sehenden Ausstellung wollen wir in gewisser Hinsicht ein Panoptikum unserer Arbeiten aus drei Jahrzehnten zeigen. Letztlich bilden die hier präsentierten Aufnahmen nur einen Bruchteil der in dieser langen Zeit entstandenen Arbeiten. Nichtsdestotrotz stellen sie den Versuch dar, einen Querschnitt unserer Themen und der unterschiedlichen Herangehensweisen und „Handschriften“ der Fotograf*innen, die in dieser langen Zeit im Rahmen der AG aktiv waren, in einer Ausstellung zusammenzufassen.

Die AG Stadtdokumentation ist eine bereits 1992 unter dem Dach des Kulturvereins riesa efau gegründete Arbeitsgruppe. Uns eint das Interesse an fotografischer Auseinandersetzung mit den städtebaulichen und sozialen Veränderungsprozessen in Dresden sowie das Bestreben, neue Sichtweisen zum gewohnten Bild der Stadt zu finden. Neben der Pflege unseres analogen bzw. digitalen Archivs münden die diversen fotografischen Arbeiten der AG auch immer wieder in unterschiedlichste Ausstellungsprojekte.

Kontakt
www.stadtdokumentation.de
info@stadtdokumentation.de

Vernissage Fr 2.6., 20 Uhr
Ausstellungsdauer 5.6. – 8.7.2023

Öffnungszeiten Mo-Fr 16-19 Uhr, Mo+Do 10-13 Uhr