OPEN CALL Digital Art Residencies DIGITALWERKSTÄTTEN und AUSSTELLUNG

KONTEXT

Der Jugend- & Kulturprojekt e.V. ermöglicht bildenden KünstlerInnen im Rahmen des partizipativen Digitalprojekts „DIGITAL ART RESIDENCIES“ moderne Kollaborations – Technologien auf kreative Weise zu entdecken und neue Kooperationen zu erleben! Ziel des Projekts ist die spielerisch-künstlerische Erfahrbarkeit digitaler Transformationsprozesse.

 

DIGITALWERKSTÄTTEN

Die Digitalwerkstätten zum Thema „EINS UND UNENDLICHKEIT: DIE DIGITALISIERUNG DES MENSCHLICHEN VERSTANDES“ finden in der KulturCentrale statt: Jeweils 10 KünstlerInnen werden mittels netzwerkfähigen Co-operating-Programmen zusammen und zeitgleich an digitalen Kunstwerken arbeiten.

 

Digitalwerkstatt I

24.06. – 26.06.2022 | @ KulturCentrale

 

Digitalwerkstatt II

10.09. – 12.09.2022 | @ KulturCentrale

 

Digitalwerkstatt III

30.09. – 02.10.2022 | @ KulturCentrale

 

AUSSTELLUNG

Die Full Moon Gallery wird die beteiligten KünstlerInnen featuren und die entstandenen Werke der Digitalwerkstätten vom 5. November 2022 bis 3. Dezember 2022 im Rahmen der Ausstellung „Digital Art Residencies“ präsentieren. Die Vernissage findet am 5. November ab 20 Uhr in der Full Moon Gallery statt. Die Finissage folgt dann am 3. Dezember ab 20 Uhr unter Anwesenheit der beteiligten KünstlerInnen.

 

KUNSTPREIS

Zur Finissage wird durch den JKPeV ein Kunstpreis mit einem Preisgeld von insgesamt 2000 Euro in den drei Kategorien NICEST AUDIOVISUAL CREATION, FINEST GRAPHIC COMPOSITION und FAVORITE COLLABORATION unter den teilnehmenden KünstlerInnen der Digital Art Residencies verliehen.

Hier geht’s zur online Anmeldung & Bewerbung

 

 

 

 

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

  1. ALLGEMEINES

Der Open Call richtet sich an alle KünstlerInnen mit Wohnsitz in Europa.

Alle visuellen und audiovisuellen künstlerischen Disziplinen sind erlaubt.

Die Teilnahme an allen drei Digitalwerkstätten ist möglich und vom JKPeV gewünscht.

Reise-/Übernachtungskosten können nicht erstattet werden.

Die Bewerbung und Anmeldung ist bis 20. Juni möglich.

  1. RECHTE

Der/Die EinsenderIn ist selbst für die Klärung erforderlicher Rechte zur Nutzung der Werke im Rahmen der Ausstellung verantwortlich. Er/Sie erklärt, dass er/sie befugt ist, dem JKPeV die Nutzung zu erlauben und dass er/sie nicht gegen Rechte Dritter (z. B. Urheber-, Persönlichkeits-, Markenrechte) verstößt und insbesondere auch die Rechte an ggf. verwendetem Fremdmaterial (Musik, Film, Fotos, Texte etc.) für die Nutzung geklärt wurden. Der/Die EinsenderIn stellt dem JKPeV diesbezüglich von allen Ansprüchen Dritter wegen einer Nutzung innerhalb der Ausstellung und Dokumentation frei. Dies umfasst auch die notwendigen und angemessenen Kosten einer Rechtsverteidigung. Es besteht kein Versicherungsschutz für die ausgestellten Werke.

Der/Die EinsenderIn und der JKPeV verfügen über ein beidseitiges dauerhaftes Nutzungsrecht gegenüber den in den Digitalwerkstätten entstandenen Kunstwerken.

  1. DATENSCHUTZ

Der Schutz und die Sicherheit von persönlichen Daten haben bei uns eine hohe Priorität. Daher halten wir uns strikt an die Regeln der aktuellen EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Die erhobenen Daten nutzen wir ausschließlich im Rahmen der Ausstellung und deren Dokumentation.

Der/Die EinsenderIn erklärt sich mit der Verarbeitung der Daten und Speicherung seiner/ihrer personenbezogenen Daten (nur für den Zweck) der Bewerbung und eventuellen Teilnahme an der Ausstellung bereit.