Mensch

Das Künstlerduo SUTTER / SCHRAMM fand sich während ihres Studiums an der HfBK Dresden und arbeitet seit 2006 gemeinsam an Projekten, welche Malerei, Skulptur, Zeichnung,
Performance und Videoinstallation umfassen. Kennzeichnend für den Arbeitsablauf ist: einer gibt den Impuls, der andere reagiert und dann folgt ein Prozess, dessen Ausgang
keiner kennt. Häufig wiederkehrend in verschiedenen Konstellationen: die Farben Rot, Blau, Gelb, Grün.
Bei den in der galerie sybille nütt Dresden ausgestellten Beton-Plastiken der Werkgruppe „Mensch“, die archaisch anmuten und im Erdboden gefertigt wurden, handelt es sich um
Doppelreliefs zweier Körperhälften mit fest eingegossenen Spuren von Erde, kleinem Gestein und Wurzelzeichnungen.
Die farbstarken Aquarelle aus der Serie „Menschenblätter Dresden“, zeigen jeweils 2 Figuren in akrobatisch anmutender Bewegung, die Kraft, Harmonie, Spiel, Spaß, Ernst,
Aggression, Verschmelzung und Kampf gleichermaßen ausstrahlen.