La Gringa

La Gringa
Fotografien von Emelie Boos
kuratiert von David Campesino
1. – 10. Juni, HOLE OF FAME

Vernissage am 1. Juni 2018 ab 20 Uhr

Die Fotografin Emelie Boss reiste in die Dominikanische Republik mit der Absicht, die Menschen und das Land zu poträtieren. Vor Ort stellte sie jedoch fest, dass sie als Touristin den Menschen und Orten nur auf eine oberflächliche Art und Weise begegnen konnte und begann daraufhin, ihre eigene Rolle zu reflektieren.

Was bedeutet es von allen als „gringa“ (weiße Ausländerin) wahrgenomen zu werden und inwiefern spiegelt sich diese Rollenzuschreibung in der Fotografie? Wie verändert sich der Blick auf die eigene Arbeit bei der Rückkehr nach Deutschland? In der Ausstellung „La Gringa“ stelltt die 17-jährige Emelie Boss diese Konfliktfelder der Reisefotografie auf subtile und beeindruckende Art heraus und erkundet sowohl positive als auch negative Aspekte der unauflösbaren Distanz zwischen Künstler und Subjekt.