HEAP

Christian Schwarzwald

Christian Schwarzwalds künstlerisches Medium ist die Zeichnung. Er verwendet verschiedenste Techniken und Bildquellen, die in der Zeichnung zu einer neuen Bildsprache formuliert werden. Die Arbeiten Schwarzwalds gleichen Zeichensystemen. In seinen sich meist aus Skizzen und grafischen Notizen aufbauenden raumfüllenden Zeichnungsinstallationen verwendet der Künstler die einzelnen Zeichnungen wie Bausteine für ein eigenes Sprachsystem und fordert so neben der Gesamtbetrachtung die Auseinandersetzung mit dem Detail, der einzelnen Zeichnung, ein. Für die aktuelle Ausstellung »Heap« untersuchte der Künstler zahllose Einzelblätter gleichen Blattmaßes auf ihre Kommunikation und Kompatibilität miteinander. Nachdem er fast alle wieder »über den Haufen geworfen« hatte, blieben ca. 60 Arbeiten stehen. Die Präsentation in einem streng umlaufenden Band verleitet den Betrachter dazu, in den heterogenen Motiven von linearen Rastern, organischen Strukturen und Gegenständen eine Geschichte zu lesen oder einer Logik zu folgen. Doch wie immer setzt Schwarzwald auch auf Illusion und Irritation.

galerie baer
14.09.2013 – 18.10.2013