Geburtstagsfete: 30 Jahre! riesa efau. am 14.3.

+ KUNST + FAMILIEN + WERKSTATT-SPARTAKIADE + ERZÄHLDINNER + BANDA INTERNATIONALE + DJ FALK TÖPFER u. v. m. EINTRITT FREI

Nachdem im Herbst 1989 die Adlergasse 14 über das Dach besetzt worden war, ging alles Folgende viel leichter. In die
Motorenhalle spazierten wir bei deren Besetzung 10 Jahre danach einfach durchs offene Tor. Die Runde Ecke wurde uns
gekauft und das Kultur Forum durften wir gleich selbst bauen. Das möchten wir mit allen feiern, die uns je begleitet haben und das in Zukunft weiter tun wollen! Wir halten viele Überraschungen für euch bereit und werden gern auch von unseren Gästen. vielleicht mit Erinnerungsgeschenken oder gar Spenden. überrascht. Wir laden euch ein, unser Haus zu entdecken, vielleicht in alten Zeiten zu schwelgen. Neues zu planen und natürlich mit uns Party zu machen.

www.riesa-efau.de

PROGRAMM

16:00 VERNISSAGE „Und wir sind hier“ Runde Ecke
Unsere Kurse für Senior*innen‚ Jugendliche und Kinder stellen aus.

16:00-18:00 FAMLIENSAMSTAG „Von hier aus weiter – Zeitkapsel“ Kultur Forum
Familien, Kinder, Eltern. Groß und Klein sammeln. malen. entwerfen Familienwappen, Geschichten und Ideen über die Zukunft. Alles zusammen findet Platz in einer Zeitkapsel. Dazu gibt’s Kaffee und Kuchen.

16:00-18:00 WERKSTATT-SPARTAKIADE Werkstätten Kultur Forum
lnterdisziplinäre Multidingensveranstaltung mit Pfiff: Platten biegen (Tiefdruck)/ Gewichtheben (Litho). Hula Hoop / (Siebdruck), Dosen werfen (Keramik) und Kleinbildfilme-Wettrollen (Foto)

16:00-18:00 GARTENZEIT „In die Zukunft sehen – Samen säen“ Hof Kultur Forum
Unser Hof wird schöner! Mit euch. Für euch. Durch euch. Erste Ideen für den Hof. Zum Mitmachen und Mitnehmen: Samenbomben.

16:00-18:00 AUSSTELLUNG „history of an eel“ Galerie Adlergasse
Diana Ludzay/ Zeichnungen, Objekte

AUSSTELLUNG „Fremde Welten Cizí Svĕty“ Drucketage Kultur Forum
Risographien tschechischer, slowakischer und deutscher Künstler*innen. Lernt unsere Partner*innen kennen.

16:30 STADTTEILSPAZIERGANG Mapping Friedrich 2020 – Brücke-Bohéme Treff Motorenhalle
(Crowdfundinq anno 1905), DDR-Art-Punk, Haus-lnstandbesetzung. In den letzten 110 Jahren hat die kreative Rebellion in der Friedrichstadt wirklich gut zu tun gehabt. Ist damit nun Schluss? Verheißt die Zukunft hier nur noch Wohnen plus ein bisschen Kreativ-Wirtschaft? Zeit und Anlass für eine kleine stadtteiIgeschichtliche wie –visionäre Tour durchs Quartier. Mit dabei Regine Hempel (Mitbegründerin und Haus-Besetzerin riesa efau 1990)

17:30 „Wurzeln schlagen in die Zukunft“ Hof Kultur Forum
Mit 30 Jahren ist riesa efau ein beständiger Ort. an dem Menschen sich versammeln. Der Verein hat Brachland fruchtbar gemacht und Wurzeln geschlagen. Ein Baum als Symbol für Beständigkeit begleitet uns lange durch die Zeit. Zum Jubiläum vergraben wir eine Zeitkapsel und pflanzen einen Baum.

17:40 FILM „….man spart sich den Weg nach Venedig“ Motorenhalle
Kleine Friedrichstädter Flutgeschichten. von Ralf Kukula und mit Dokaufnahmen von Ray van Zeschau, Deutschland 2003, 20 min.

18:00-20:00 ERZÄHLDINNER .,Erinnerte Zukünfte – Von Helmut Kohl zu Unbekannt“
Wir laden zu Essen und interessanten Gesprächen ein. Kommt rein, setzt euch und genießt die Zeit mit uns.
Laudatio: KarI-Siegbert Rehberg
Bitte meldet euch zum Erzähldinner mit einer E-Mail unter service@riesa-efau.de an.

ab 20 Uhr GEBURTSTAGSFETE
mit einer Livevertonung des tschechischen Gitarrenduos Lakatoš,
BANDA INTERNATIONALE in concert
und Abtanzen mit DJ Falk Töpfer