FRANK HÖHLER – Photography

Zur Eröffnung der Ausstellung am Freitag, dem 21. April 2023 um 20 Uhr laden wir herzlich ein.

Es spricht Dr. Jens Bove, Leiter der Deutschen Fotothek.
Der Künstler ist anwesend; zur Ausstellung liegt ein Buch vor.

Während der Eröffnung steht Ihnen der Parkplatz an der Grundstraße oberhalb des Museums zur Verfügung.

Blickt man auf Frank Höhlers Arbeiten aus mittlerweile vier Jahrzehnten, so zeigt sich ein beeindruckendes und ausgesprochen vielfältiges Werk. Konstanten seiner Arbeit sind ein ausgeprägtes Interesse für die dokumentarischen Aspekte der Fotografie und ein Blick für gesellschaftliche Realitäten. Das schlug sich exemplarisch in der Langzeitstudie über Eisenhüttenstadt nieder, die schon 2014 im Leonhardi-Museum zu sehen war (mit Thomas Kläber, Jürgen Matschie und Luc Saalfeld).

Schwerpunkt unserer jetzigen Ausstellung sind Künstlerporträts, die Höhler seit 2016 macht. Dabei interessieren ihn nicht nur die Dargestellten, sondern auch die Plätze ihrer Inspiration und ihres Arbeitens – so entstanden faszinierende Doppelporträts von Künstlern und ihrer Werkstatt.