Earning from Athens – Thomas Judisch & Andreas Ullrich

„Es verwundert nicht, dass sich die zwei Konzeptkünstler Thomas Judisch und Andreas Ullrich das Kunstjahr 2017 als Anlass für eine gemeinsame Ausstellung ausgewählt haben. Denn beide verbindet neben einer langjährigen Freundschaft, die Beschäftigung mit der Geschichte der Medien, der Strategien und Provokationen der Kunst im institutionellen und öffentlichen Raum, der Märkte, der Materialien, ja der Kunst und Künstlichkeit überhaupt. Das Superkunstjahr 2017 mit seinen Angeboten und Verweigerungen von Athen bis Kassel, Berlin bis Venedig hält viel Sehenswertes und Überflüssiges bereit und Judisch&Ullrich ziehen eine erste Zwischenbilanz in ganz eigener, ironischer Weise. Und das ganze natürlich in Dresden, am Nabel der zeitgenössichen Kunst schlechthin.

Eröffnung: 27.7. 20 Uhr

Eintritt frei