dialoge & kontraste

Sorina von KEYSERLING / Plastiken und Christoph WETZEL / Zeichnungen

VIP-Preview: Freitag 06.09.2019 / 20:00 Uhr (nur auf Einladung) Einführungen: Dr. Tina Simon (Publizistin, Leipzig), Prof. Harald Marx (Dresden), musikalische Begleitung: Katharina Müller / Harfe (Dresden)

First Day: 07.09.2019, ab 11:00 Uhr

Last Day: 05.10.2019, ab 11:00 Uhr, Galerie FLOX, Obergraben 10, 01097 Dresden

Die Ausstellung wird getragen von der Stille der gezeigten monochromen Zeichnungen. Sie eröffnet damit einen Dialog mit den Plastiken in Terracotta, Bronze oder Gips und erzählt auf eindrucksvolle Weise, in einer heute wenig anzutreffenden, wohltuenden leisen Art, von menschlichen Begegnungen.

Christoph Wetzel, der Ältere, bekannt durch seine an Alten Meistern geschulten Gemälde, aber auch durch die Kuppelgemälde in der Dresdener Frauenkirche, stellt ausschließlich Zeichnungen vor, die mal mit Heftigkeit, mal mit behutsamer Einfühlsamkeit, menschlichen Schicksalen in Porträts und Akten nachspüren.

Sorina von Keyserling, die Jüngere, zeigt in konsequenter Tradition klassischer Vorbilder Bildnisse und Akte, die den Bogen, von stiller Strenge bis hin zu erregten plastischen Strukturen spannt und das mit großer emotionaler Nähe sowie unbeirrt von allen modernistischen Experimenten. In Achtung vor dem gelebten Leben des Gegenübers eint beide Künstler das Zwiegespräch in der Ebenbürtigkeit von Graphit und Kreide mit Bronze und Ton.

Sorina von Keyserling und Christoph Wetzel stellen in dieser Konstellation erstmalig in Dresden gemeinsam aus. Die Galeriebesucher sind eingeladen, sich einzulassen auf Dialog und Ausdrucksweise zweier Schaffensausschnitte, als Betrachter, die mit den Augen diesem Zwiegespräch zuhören.