dgtl fmsnm

DT// dgtl fmsnm ist eine online und offline-Plattform für den Austausch von feministischen Themen.
Durch das Festival und seine so genannten obvious gates werden die Inhalte der Plattform auch physisch
erfahrbar. In Workshops, Vorträgen und Performances mit Helen Hester (Laboria Cuboniks), d-n-e, Young Girl
Reading Group und Reality Tales / Mental Surgeries sowie einer Rauminstallation eines geheimen
feministischen Squads, werden feministische Fragestellungen vertieft und u.a. in einer von Shawné Michaelain
Holloway kuratierten Live-Online Show konkretisiert.

Eintritt: 10/7 Euro (berechtigt für den Besuch der gesamten CYNETART-Ausstellung)
Öffnungszeiten von dftl fmnsm während CYNETART-Ausstellung:
Do 10.11. 18.00 bis 22.00 Uhr
Fr.11./Sa.12.11. 13.00 bis 22.00 Uhr
So 13.11. 15.00 bis 22.00 Uhr

 

dftl fmnsm ist ein Projekt von HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste Dresden in Kooperation mit dem CYNETART
Festival sowie dem Institut für Zukunft, Leipzig. Ein Projekt im Rahmen des Bündnisses internationaler Produktionshäuser,
gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.