Ausstellung: Grüner wird’s nicht!?

Ausstellung + Symposium Grüner wird’s nicht!?

In der Auseinandersetzung mit dem Jahresthema 2021 der GEH8 Grüner wird´s nicht!?“ konzipieren die Künstler Heinz Schmöller und Thomas Judisch eine raumgreifende Ausstellung für die Halle des Atelierhauses. Ausgestellt werden Kunstwerke von Künstler*innen, die sich in ihrer Arbeitsweise prozesshaft und installativ äußern. Sie hinterfragen dabei Begriffe der Nachhaltigkeit und die Idee von einem bewussteren Leben in der Zukunft. Es vereinen sich Objekte und Installationen zu einem Parkour von Artefakte.

Zu finden sind keramische Objekte, die sich mit Einwegverpackungen auseinandersetzen (Stephen Wilks) neben Abgüsse in Bronze von Objekten aus unserer alltäglichen Warenwelt (Thomas Judisch). Alte VEB-Werkhandschuhe werden von innen nach außen gekehrt und zeigen die Widerverwertbarkeit der Dinge auf (Raffael Rheinsberg). Große Plattenreliefs beschäftigen sich mit der Ähnlichkeit weggeworfener Leiterplatten und der Keilschrift antiker Artefakte (Jahna Dahms). Schaumstoff-Säulen wuchern wie Pilze, die das wacklige Setting stabil zu halten scheinen (Verena Issel). Eine Videoinstallation bewegt sich zwischen Landart und performativen Technikfetisch (Praxis für alternative Handlungen). Und eine Gruppe junger Künstler*innen präsentieren auf einer inselartigen Installation Behauptungen zum Thema „weiter, weiter,…“ (Muthesius Kunsthochschule, Kiel). Ja und über allem schwebend die Frage nach der Veränderbarkeit einer Kultur im materiellen Überfluss zu einer Utopie der Wertschätzung.

Künstlerliste:
Jahna Dahms
„Decoder“, 2020
Keramiktafeln, mehrteilig
Verena Issel
Soft Ruins IV, 2021
Rauminstallation
mixed media
Thomas Judisch
„So good“, 2020
Bronze
Praxis für alternative Handlungen
„Ohne Titel“, 2021
Video Flatscreen
Raffael Rheinsberg
„nach der Kontrolle“, 1992
VEB Handschuhe, gerahmt
(Sammlung Judisch)
Stephen Wilks
„Sea Bed“, 2021
mehrteilige Bodeninstallation
+
Klasse für Freie Kunst und Keramik
Muthesius Kunsthochschule
Projekt: „weiter, weiter,…“, 2020
Projektleitung Thomas Judisch
//
Eröffnung: 25.6.2021
Symposium: 26.6.2021
Dauer: 25.6.2021 – 18.7.2021, von 16 – 20 Uhr