Anya Triestram | Weißt du noch?

Eröffnung: Freitag | 10.09. 2021 | 19 h
Einführung von Dr. Michael Wächter

Ausstellungsdauer: 11.09. – 24.10. 2021

„Weißt du noch? – Ein Satz, der fast melancholisch Verbindung zum Gegenüber aufbaut und an gemeinsam erlebte Ereignisse anknüpfen möchte. Erinnerungen, Gedanken, Welten öffnen sich bei dieser Frage und es folgt ein Moment der Erkenntnis, der einen in die Vergangenheit katapultiert. Vorausgesetzt, das Gegenüber erinnert sich auch. Wie der Titel der Ausstellung von Anya Triestram suggeriert, so ist auch ihre Arbeit in der Artbox zu verstehen. Sie erweckt mit abstrahierten Oberflächen, Strukturen und Farben, wie Blau oder Schwarz, kleine memoriale Erlebnisse beim Betrachten. Hier und da wird ein bekanntes Element erkannt und der inszenierte Artboxraum wird zu einem Schaukasten der Erinnerung. Sie thematisiert das, was den Menschen in seiner urinnersten Person ausmacht und was ihn geformt hat – Gedächtnis. Zugleich lernt die Künstlerin in ihrem Schaffen von der Abstraktion der Natur und verdeutlicht das, was schon immer da war und durch Symmetrie besticht; sei es ein Grashalm oder Insektenkörper. Damit erzählt sie kleine Geschichten und weitet den Blick auf bekannte Formen – Pflanzen, Tiere oder Elemente, die uns umgeben – und erzeugt ein Naturerlebnis eigener Art, das durch die Erinnerung jedes Einzelnen gespeist wird. Ihre Kunst ist als Anstoß zu verstehen, die individuellen Erinnerungsräume zu öffnen und sich daran zu erfreuen. Weißt du noch?“
Dr. Michael Wächter [Kunsthistoriker]