Anne Pöhlmann. 85 Tage Dresden

Anne Pöhlmann (Düsseldorf) stellt Ergebnisse ihres 85 Tage währenden Aufenthaltes in Dresden vor, den sie im Rahmen des Stipendiums für Fotografie der Stiftung Ostsächsische Sparkasse Dresden von März bis Mai 2022 absolvierte. Dabei entstand ein erweitertes Tagebuch, bestehend aus dokumentarischen Fotografien, Instagram-Stories, ergänzt durch Gespräche. Für die gebürtige Dresdnerin bot sich die Gelegenheit einer ganz persönlichen Annäherung an die Heimatstadt und die biografische Herkunft in einer Phase der langsamen Öffnung nach mehreren Lockdown-Perioden. Für die Ausstellung wurde ein besonderes Format gewählt – die Präsentation des Tagebuches als Installation mit textilen Fotodrucken.

Eröffnung am 24. November 2022