24. Internationale Dresdner Sommerakademie für Bildende Kunst

Wir erleben noch immer ziemlich turbulente Zeiten. Umso mehr möchte Ihnen die Internationale Dresdner Sommerakademie auch in ihrer 24. Ausgabe mit einem abwechslungsreichen Kursprogramm und ausgewählten Künstler*innen aus dem In- und Ausland als Dozierende eine sicher willkommene Konstante bieten. Spüren Sie zusammen mit Karin Pliem dem Impuls Natur nach als Grundlage für einen ganzheitlichen Ansatz in der Malerei. Wer es lieber etwas strenger mag, dem sei der Kurs bei Paul Pretzer empfohlen, der mit Ihnen malerische Erkenntnisgewinne mittels kleiner, überlegter Variationen von Bildidee und Umsetzung erlangen möchte. Beim urbanen pleinair Zeichnen erkunden Sie gemeinsam mit Johan Schäfer Orte und Plätze in der Stadt. Füllen Sie Ihr Skizzenbuch und gehen Sie einen Schritt weiter: Gestalten Sie unter Anleitung skizzierte Visionen für eine Stadt der Zukunft! Etwas weniger Prosa und mehr Poesie gefällig? In ihrem Zeichenkurs begleitet Sie Viktoria Graf nicht nur bei der Entwicklung einer individuellen Linienführung, sie nimmt Sie auch an der Hand beim traumwandlerischen Spaziergang durch die Welt der Farben, welche die gezeichneten Motive nuancenreich umspielen werden. Das Angebot der diesjährigen Fotografiekurse könnte unterschiedlicher kaum sein: Yvonne Most wird Sie an erweiterten Porträtbegriff heranführen – erfahren Sie, wie die behutsame Auseinandersetzung mit der Biografie eine authentische Annäherung an die fotografierte Person ermöglicht. Dagegen lernen Sie bei Eva-Maria Raab das traditionelle fotografische Edeldruckverfahren Cyanotypie kennen und wie Natur- und Landschaftsdarstellungen auch jenseits wunderschöner Blauabstufungen zeitgenössische Bedeutung besitzen können. Im Druckkurs von Šimon Brejcha sind Ihrer Experimentierfreude keine Grenzen gesetzt und die Kombination verschiedener Techniken wird Sie zu ungeahnten Ergebnissen führen. Auch gibt es bei den Kursangeboten Installation und Video Nachholbedarf, so dass Sie nun in diesem Jahr bei Frenzy Höhne Grundlegendes und Besonderes rund um die künstlerische Umdeutung und Inszenierung von Objekten erfahren; Carolin Koss führt Sie Schritt für Schritt durch eine gelungene Videoproduktion, bei der auch gezielt Emotionen bei den Betrachter*innen geweckt werden dürfen. Der Holzbildhauer Reinhard Voss möchte Sie mit der Reliefform vertraut machen, bei der das Zusammenspiel von feiner Dreidimensionalität und ausdrucksvoller Oberflächengestaltung im Mittelpunkt steht. Im Steinkurs lädt Sie Uli Gsell zum Dialog mit dem Stein ein, wobei ein zunächst sinnliches Erfahren dieses vermeintlich tote Material zu künstlerischem Leben erwecken wird.
Ein anregendes Rahmenprogramm rundet wie immer Ihren Dresdner Kunstsommer bei uns ab! Ich freue mich sehr, Sie wiederzusehen und neue Teilnehmer*innen bei unserer Sommerakademie willkommen zu heißen!

www.sommerakademie-dresden.de