18. dresdner schmalfilmtage 19.1.-21.1.2017

Auf eigene Verantwortung! Von Kunst bis Trash. Es wird gezeigt, was erwachsen macht, denn die schmalfilmtage werden volljährig. Wie man sich emanzipiert – ob von den Eltern, von dominierenden Geschlechterverhältnissen, von der Geschichte oder der Dominanz des Digitalen – und wie man Verantwortung übernimmt, wird sich wie ein roter Faden durch die drei Festivaltage ziehen. Die dresdner schmalfilmtage präsentieren Filme u.a. von Nino Pezzella, Eva C. Heldmann, Deborah Stratman, Ben Rivers, Bruce Baillie, Miriam Gossing und Lina Sieckmann… www.schmalfilmtage.de

Eintrittspreise: Festivalpass: 25 € / erm. 20 €; Tageskarte: 10 € / erm. 8 €; Einzelkarte: 6 € / erm. 5 €

Kartenvorbestellung: Tel.: 0351 – 8660211; E-Mail: schmalfilmtage@riesa-efau.de