ANILIN – Andreas Hildebrandt

 

 

 

Vernissage: 06.04.2018 | 19 Uhr
Finissage: 04.05.2018 mit verlängerten Öffnungszeiten anlässlich zur LANGEN NACHT der Dresdner Galerien und 
Museen 

 

Ausstellungsdauer: 07.04. – 04.05.2018

 

 

Das Spiel zwischen Linien und Strukturen – zwischen Form und Formlosigkeit – zeichnet die neuesten Arbeiten Andreas Hildebrandts aus. Der in Dresden geboren Künstler zeigt in seiner Einzelausstellung in der produzenten | galerie großformatige als auch kleinformate Werke, die ein Umkreisen verschiedenster Themenfelder zeichnerisch als Motiv  zu fassen vermögen. Fast bekommt man den Eindruck, die labyrinthischen Knoten in seinen Arbeiten können die Spuren des Nachdenkens verbindlichen. Hierbei ist es Hildebrandt wichtig, dass die Werke nicht nur Ideen reflektieren, sondern zeitgleich breite Themen- und Refelexionsfelder öffnen. Daraus ergibt sich eine jeweilige Auseinandersetzung mit dem Motiv, die weit über die Leinwand hinausgeht.