Am: 28.09.2017

Ort: goldene Pforte

Frank Zitzmann – »Aus Ehrfurcht vor Asphalt«


Exhibition
Start: 28.09.2017, 19 Uhr
mit: Dresdner Gnadenchor

All Frank does is drive, drive, drive …

Frank Zitzmann fährt am 28.09. im Autogrill »goldene Pforte« auf der Martin-Luther-Str. ein. Natürlich bleibt der Motor an, denn Frank Zitzmann brummt. Brummt scheinbar gleichmäßig und freundlich seit 1976 einen Basston, der aus den Tiefen eines Getreidesilos stammt, das auf einem Planierraupenunterbau stoisch die Felder Europas bereist.

Zitzmanns Motor hat einen kaum wahrnehmbaren zusätzlichen Takt. Einen Takt, der nicht bei jeder Umdrehung greift, aber seinen Lebenspleul in dynamischer Unwucht hält und dafür sorgt,

mehr...

Martin-Luther-Str. 15 - 01099 Dresden
pforte@pingundpong.de



Teilnahme am DCA Galerie Rundgang

Geöffnet am 30.09.2017: 14:00 bis 19:00 Uhr

Von: 28.09.2017

Bis: 05.10.2017

Ort: C.Rockefeller

Vernissage am 28.9.2017, 20 Uhr: Constitute Reality


Constitute Reality – ein Mixed Media Projekt von David Jähnel, Drake Rubicon, Richard Röder

Eröffnung am Donnerstag, 28.9. 20 Uhr

Rudolf-Leonhard-Str. 54 HH - 01097 Dresden
clark@crockefeller.de



Teilnahme am DCA Galerie Rundgang

Geöffnet am 30.09.2017: 11 bis 19 Uhr

Von: 29.09.2017

Bis: 21.10.2017

Ort: produzenten | galerie

ANTJE GUSKE – geist | ghost | fantôme


 

Eröffnung: 29.09.2017 | 19 Uhr

Text zur Ausstellung: Dr. Michael Wächter

Ausstellungsdauer: 30.09. – 21.10.2017

Wallgäßchen Nr.1 - 01097 Dresden
mail@produzenten.net



Teilnahme am DCA Galerie Rundgang

Geöffnet am 30.09.2017: 15:00 bis 18:00 Uhr

Von: 29.09.2017

Bis: 22.10.2017

Ort: GEH8

Fall


Internationale Gruppenausstellung

Eröffnung: 29. September um 20.00 Uhr Einführung von Catherine Nichols (Englisch)
Ausstellungszeitraum: 29.09. – 22.10.
Öffnungszeiten: Sa. – So. 15 – 18 Uhr

KünstlerInnen:
Svea Duwe (Dresden, Deutschland)
Fabien Zocco (Lille, Frankreich)

Ort: GEH8 Kunstraum, Gehestrasse 8, 01127 Dresden

GEH8 Kunstraum & Ateliers e.V. lädt vom 29.09. bis 22.10.2017 zur internationalen Gruppenausstellung FALL – der Künstler Svea Duwe (Dresden) und Fabien Zocco (Lille/Fr) ein.In der raumbezogenen Zusammenschau reflektieren die beiden Künstler Unsicherheit, Wandel und Auflösung als aktuelles Lebensgefühl in der Gesellschaft, in dem sie widersprüchliche oder spannungsvolle neue Relationen von virtuellem oder realem

mehr...

Gehestraße 8 - 01127 Dresden
presse@geh8.de



Teilnahme am DCA Galerie Rundgang

Geöffnet am 30.09.2017: 11:00 bis 18:00 Uhr

Von: 29.09.2017

Bis: 01.10.2017

Ort: EX14

Line Finderup Jensen | THE SPACE THAT WE SHARE


Eröffnung: 29.09.2017, 19-22 Uhr
geöffnet: 30.09.2017, 11-18 Uhr (DCA Rundgang)
01.10.2017, 15-18 Uhr


30.09.2017, 17 Uhr
Artist Talk// Line Finderup Jensen im Gespräch mit Christian Rätsch (VASISTAS, Magazin & Projektraum)


In der Einzelausstellung „The space that we share“ werden neben Drucken, Videos und Installationen gezeigt, welche sich mit hegemonialen Strukturen auseinandersetzen und wie wir diese wahrnehmen. Die Ausstellungen gruppiert sich um die zentrale Arbeit „Warn others of slippery conditions, so that everyone can walk with caution“ – einer Installation mit einem Videospiel, die Erfahrungen simuliert, welche die

mehr...

Königsbrücker Straße 6a - 01099 Dresden
ex14.dresden@gmail.com



Von: 30.09.2017

Bis: 07.01.2018

Ort: INSERT - Zeitgenössische Kunst im Oswaldz

Mame Innete – Who are we where are we


Mame Innete

Who are we where are we

 

Eröffnung am 30.9.2017 um 19.30Uhr

 

http://www.mameinnete.de/

 

Bautznerstraße 9 - 01099 Dresden
insertoswaldz@gmail.com



Teilnahme am DCA Galerie Rundgang

Geöffnet am 30.09.2017: 18:00 bis 22:00 Uhr

Von: 30.09.2017

Bis: 04.11.2017

Ort: Stephanie Kelly

HARD


Sarah Pschorn // Hannes Uhlenhaut //

Paula Saynisch // Jacob Friedländer

 

Eröffnung: 30. September 2017 // 18 Uhr

Ausstellung: 01. Oktober bis 04. November 2017

-
mail@stephanie-kelly.de



Teilnahme am DCA Galerie Rundgang

Geöffnet am 30.09.2017: 20:00 bis 22:00 Uhr

Am: 30.09.2017

Ort: C.Rockefeller

Vortrag Joscha Bach in den Technischen Sammlungen: Machine D...


Das Netzwerk | Medien | Kunst, ein Zusammenschluß verschiedener Dresdener Akteure innerhalb des Vereins Dresdencontemporaryart (DCA), hat in diesem Jahr eine Ausstellung zeitgenössischer Medienkunst in den Technischen Sammlungen zum Thema „When machines are dreaming“ organisiert. Diese Ausstellung findet vom 21.10.-14.11.2017 statt und wird durch ein umfangreiches Vortrags- und Workshopprogramm begleitet. Der erste Vortrag Machine Dreams findet im Rahmen des DCA-Galerienrundgangs statt. Wir laden alle herzlich zu dieser Auftakt-veranstaltung ein.

Beginn: 30.9.2017 – 20 Uhr:

whenmachinesaredreaming.net

Technische Sammlungen Dresden, Eintritt frei

Joscha Bach Bio:

Joscha Bach ist ein Kognitionswissenschaftler, der an der Schnittstelle zwischen Künstlicher Intelligenz und Philosophie des Geistes interessiert

mehr...

Rudolf-Leonhard-Str. 54 HH - 01097 Dresden
clark@crockefeller.de



Von: 06.10.2017

Bis: 25.11.2017

Ort: Kunsthaus Raskolnikow e.V. / Galerie

KASSANDRA FOLGEN


Kerstin Franke-Gneuß, Else Gold,Ulrike Gramann, Gudrun Trendafilov

Grafik-Objekt-Text-Malerei

 

Ausstellungseröffnung am Freitag den 6. Oktober um 19.30 Uhr

Einführung: Tanja Mette Zimmermann

 

Künstlerinnenbuch Premiere und Lesung mit Ulrike Gramann 

am 26. Oktober um 19 Uhr

 

-
galerie@raskolnikow.de



Von: 06.10.2017

Bis: 27.10.2017

Ort: Runde Ecke

Männer unter Druck


Tschechische und deutsche Künstler_innen zeigen (druck)grafische Arbeiten zum Thema „Männer unter Druck“ in der Runden Ecke des riesa efau. Die Ausstellung wird am 6.10. um 20 Uhr eröffnet und beendet einen einwöchigen internationalen Workshop in den Druckwerkstätten des riesa efau. Woher kommt der Druck? Wie wirkt der Druck sich auf die Geschlechterrollen aus? Diese und weitere Fragen stellten sich die zwölf Künstler_innen und interpretierten das Thema mit Siebdruck und Lithografie.

Simone de Beauvoir formulierte einfach, griffig, revolutionär mit Blick auf Frauen, übertragbar ebenso auf Mann: man_n wird nicht als Mann geboren, man(n) wird es. Dabei üben gesellschaftliche Phänomene genauso Druck

mehr...

Adlergasse 12 - 01067 Dresden
sylvia.angele@riesa-efau.de



Von: 06.10.2017

Bis: 17.11.2017

Ort: Galerie Adlergasse

Constanze Deutsch / „mfg, C.“ / Zeichnungen


Constanze Deutsch studierte von 2003-09 an der HfBK Dresden.
Ihre fragile Zeichnungen umschreiben – gespeist aus Cyborg–Wesen, Textfragmenten, Liniennetzen – einen vielschichtigen Bildkosmos.

Überbordende Ornamentik, Comic-Versatzstücke und eine eigenwillige Poesie bestimmen ihre Bilder. Hinter all den Androiden-Tier-Mensch-Mutationen verbirgt sich ein gehöriges Maß an Bissigkeit und Subversivität.

Mit ihren feingesponnenen, sensitiven Lineaturen zeigt sie sich als eigenständige, souveräne Zeichnerin.

-
stefan.voigt@fatalia.de



Von: 07.10.2017

Bis: 18.11.2017

Ort: GALERIE HIMMEL

BERTRAM KOBER | CARRARA & SACRI MONTI


BERTRAM KOBER | CARRARA & SACRI MONTI | Fotografie
Ausstellung 7. Oktober – 18. November 2017
.
Zur Eröffnung der Ausstellung am Freitag, den 6. Oktober 2017, um 19 Uhr, laden wir Sie und Ihre Freunde sehr herzlich ein.
Einführung: T.O. Immisch, Kustos Sammlung Fotografie, Kunstmuseum Moritzburg, Halle
.
Im Kabinett:
NADINE WÖLK | Malerei & Zeichnung

Obergraben 8 - 01097 Dresden
email@galerie-himmel.de



Von: 16.10.2017

Bis: 22.10.2017

Ort: Alte Feuerwache Loschwitz

Kreativ hinter Gittern


16.10.-22.10.2017 Kreativ hinter Gittern – 20 Jahre Malkurs in der JVA Dresden unter der Leitung von Christiane Harig

 

Eröffnung: Montag 16.10.2017 / 20:00 Uhr

Fidelio-F.-Finke-Straße 4 - 01326 Dresden
lucie.freynhagen@feuerwache-loschwitz.de



Von: 18.10.2017

Bis: 11.11.2017

Ort: HELLERAU - Europäisches Zentrum der Künste Dresden

Zeit_Tiefen_Raum Franziska und Sophia Hoffmann


Teil des Projektes Rekonstruktion der Zukunft. In Appias Bühnentheorie werden die Darsteller und Tänzer als Versinnbildlichung von Zeit wahrgenommen. Dabei erzeugt jede Person in ihrer Rolle durch Handlungen, Positionierung im Bühnenraum, Bewegungen und Gesang eine eigene Chronologie. Diese zeitlichen Aspekte innerhalb einer Inszenierung werden in der begehbaren Installation in Form einer Zusammenkunft von Uhren aufgegriffen: Eine Sammlung von 24 Bahnhofsuhren vom Hauptbahnhof Frankfurt am Main erhält eine neue Zeittaktung. Bisher folgten sie einem gemeinsamen Zeitimpuls – nun erzeugt eine jeweils eigene Programmierung ganz unterschiedliche Rhythmen, die zur asynchronen Rotation der Zeiger führt. Im Rahmen des Appia-Projektes werden die 24

mehr...

Karl-Liebknecht-Str. 56 - 01109 Dresden
wetzel@hellerau.org



Von: 18.10.2017

Bis: 11.11.2017

Ort: HELLERAU - Europäisches Zentrum der Künste Dresden

Appias Handschrift Rhythmische Räume und weitere Originalze...


Teil des Projekts Rekonstruktion der Zukunft 1902 schreibt Adolphe Appia bezüglich seiner Bühnenentwürfe: „Wir sind nicht mehr bemüht, die Illusion eines Waldes zu schaffen, sondern vielmehr die Illusion eines Menschen in der Atmosphäre eines Waldes …“

Die hier ausgestellten Zeichnungen zeigen Appias Entwicklung seiner Bühnenkonzeption, von seinen ersten Entwürfen zu Richard Wagners Rheingold und Parsifal von 1892/96, über die zwischen 1909 und 1910 für Dalcroze entworfenen Espaces Rythmiques und die Bühnenbilder, die er für Hellerau 1911 und 1912 zu Christoph Willibald Glucks Orpheus und Eurydike kreierte, bis zu seinen letzten Arbeiten von 1928. Appias Zeichnungen sind immer „nur“ als

mehr...

Karl-Liebknecht-Str. 56 - 01109 Dresden
wetzel@hellerau.org



Von: 18.10.2017

Bis: 11.11.2017

Ort: HELLERAU - Europäisches Zentrum der Künste Dresden

Luis Camnitzer: Unethische Ordnung – Ethische Unordnung


Luis Camnitzers Werk besteht aus einer Textintervention und einer Fotoinstallation. Die Textintervention, die den gesamten Werk den Titel gibt, trifft den Kern der Zweideutigkeit jeder Utopie, die als Entwurf einer fiktiven, besseren Gesellschaftsordnung zu verstehen ist: Ausgehend von der Annahme, dass die reale, aktuelle Gesellschaftsordnung falsch ist und auf einer unethischen Ordnung basiert, bedeutet der Prozess zu einer besseren Welt, zur Umkehrung der realen Verhältnisse, eine Phase der ethischen Unordnung. Sobald aber der utopische Zustand erreicht wird, führt dies zu einer neuen Ordnung, die notwendigerweise wieder unethisch sein wird.

Appias Utopie eines mitwirkenden Zuschauers, seine Idee einer offenen

mehr...

Karl-Liebknecht-Str. 56 - 01109 Dresden
wetzel@hellerau.org



Am: 19.10.2017

Ort: BUEFFELFISH contemporary fine arts gallery

BUEFFELFISH Talk No 2


Wer küßt den Frosch wach?

Veranstaltungsreihe KUNST & WIRTSCHAFT
BUEFFELFISH Talk No 2

Solange Menschen unter ihren Arbeitsbedingungen zu leiden haben, haben Wirtschaftsunternehmen auf Dauer keine Chance.

19.10.2017, 19 Uhr

Podiumsgäste aus Wirtschaft und Kunst

Teilnahme begrenzt und nur nach vorheriger Anmeldung per Mail: info@bueffelfish-gallery.de
oder T 0351/2643107

 

 

-
info@bueffelfish-gallery.de



Von: 27.10.2017

Bis: 18.03.2018

Ort: Motorenhalle

Der stinknormale Mann


Was ist ein normaler Mann? Was ist gar ein stinknormaler Mann in unseren Zeiten, in denen alle etwas Einmaliges und Besonderes sein wollen – und das ja auch irgendwie sind. Was verstehen wir unter „normal“? Redet man z.B. als Mann oder über Männer lieber in Kategorien wie Erfolg, Karriere oder Sport und lässt Themen wie Vaterschaft, Scheitern oder Beziehungen eher außen vor? Welchen Bestand haben alte oder auch aktuelle Klischees?
Seit Jahren wandelt sich das Männerbild auch in Deutschland langsam. Dabei ist die stattfindende Transformation des Mannes geprägt von traditionellen, noch wirkenden Rollenbildern und den Herausforderungen eines Entwurfes moderner

mehr...

-
info@motorenhalle.de



Von: 28.10.2017

Bis: 11.02.2018

Ort: Projektraum Neue Galerie

Tony Franz – SEND THEM TO US


Tony Franz hat in diesem Jahr ein sechsmonatiges Atelierstipendium der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen erhalten. In unserem Projektraum präsentieren wir die in diesem Zeitraum entstandenen Arbeiten. Ausgangspunkt für Tony Franz‘ aktuelle Zeichnungen sind die in den 1980er Jahren als Drucke weit verbreiteten Gemälde weinender Kinder des Künstlers Giovanni Bragolin (1911-1981) und deren mediale Nutzung.
 
Tony Franz: geb. 1985 in Zwickau, 2004-2009 Studium an der Hochschule für Bildende Künste Dresden, 2009-2011 Meisterschüler bei Prof. Ralf Kerbach, lebt und arbeitet in Leipzig und Dresden.
 
 
Bild: Tony Franz: SEND THEM TO US 01, 2017. Bleistift

mehr...

Wilsdruffer Str. 2 - 01067 Dresden
sekretariat@museen-dresden.de



Von: 28.10.2017

Bis: 18.11.2017

Ort: produzenten | galerie

THORSTEN GROETSCHEL – an diesem Tag, in dieser Nacht


 

Eröffnung: 27.10.2017 | 19 Uhr

Rede: Dr. Michael Wächter

Musik: CousCous

Ausstellungsdauer: 28.10. – 18.11.2017

Wallgäßchen Nr.1 - 01097 Dresden
mail@produzenten.net



Von: 10.11.2017

Bis: 20.12.2017

Ort: BUEFFELFISH contemporary fine arts gallery

BEST OF BUEFFELFISH


BEST OF BUEFFELFISH
10.11. bis 20.12.2017
Vernissage: 09.11.2017, 19 Uhr 

mit folgenden Künstlern

Felix Lippmann, Chris Löhmann, Anke Peters, Thorsten Fleischer, Sebastian Lukaß, Stefan Schwarzer, Vivien Vanessa Bebic, Anett Bauer, Sandra Rosenstiel, Sarah Pschorn u. a.

Arbeiten aus der Sammlung der Galerie
Georg Baselitz, Jörg Immendorff, Hirschvogel, Maik Wolf, Günther Förg, Daniel Hanzlik u. a.

-
info@bueffelfish-gallery.de



Am: 24.11.2017

Ort: GEH8

Alte Meister 3 – Leichtigkeit


Matthias Lorenz spielt und kommentiert Werke von Helmut Lachenmann, Benjamin Schweitzer und Klaus Huber.

 

Nach dem Prolog 2014 findet auch das dritte Konzert der Reihe „Alte Meister“ wieder in der GEH8 statt.

(mehr …)

Gehestraße 8 - 01127 Dresden
presse@geh8.de



Von: 27.06.2017

Bis: 15.10.2017

Ort: Galerie Margareta Friesen

Odysseus und Penelope – Neue Arbeiten von Gerhard Bart...


als Gast Jan Köchermann mit kleinen Arbeiten

-
info@galerie-friesen.de



Von: 08.07.2017

Bis: 15.10.2017

Ort: Projektraum Neue Galerie

Schenkung Brigitte Bretschneider. Textile Kostbarkeiten


Kennern und Liebhabern sind die Stickereien und Applikationen von Brigitte Bretschneider nicht unbekannt, wenngleich sich die Meißner Künstlerin mit öffentlichen Auftritten bislang weitgehend zurückhielt. Seit 1946 fertigt die heute 92-Jährige unermüdlich textile Kostbarkeiten. Ihre gestickte und genähte Malerei wächst in intensiver und langwieriger Handarbeit. Darin verneigt sich die Künstlerin in großer Ehrfurcht und tiefer Religiosität vor dem Leben: Pflanzen, Tiere, Menschen und Engel bevölkern ihre textile Welt; in dunklen Szenen hat sie um 1947 auch dem Gefühl des Verlorenseins und der Angst eindrucksvoll Ausdruck verliehen.
 

Brigitte Bretschneider ist 1925 geboren. Die Arbeit mit Textilien war ihr als Tochter

mehr...

Wilsdruffer Str. 2 - 01067 Dresden
sekretariat@museen-dresden.de



Von: 11.08.2017

Bis: 23.10.2017

Ort: Galerie nEUROPA

Dima Petryna – Sense of Touch…


Vernissage am 11.08.2017, 19 Uhr

„I continue to look and search for an image that comes close to a truth. It is my choice, it is my fate and I continue …“

Treffender als mit den Worten des Photographen Robert Frank kann man die Arbeiten des 1974 in Ivano-Frankivsk in der Ukraine geborenen Dima Petryna kaum beschreiben. Portraits, Straßenszenen, Akte im wechselnden Licht, Stillstand bis hin zu rasender Geschwindigkeit, Absurdes, Alltägliches und die Montage all dessen; vor nichts macht er Halt, dieser innere Zwang, dieser professionelle Blick durch den Sucher.

Dima Petryna erhielt 2009 den Titel „Artist of FIAP“ (International

mehr...

Bautzner Str. 49 - 01099 Dresden
galerie@kulturaktiv.org



Von: 18.08.2017

Bis: 28.09.2017

Ort: BUEFFELFISH contemporary fine arts gallery

IS MY WORLD YOURS TOO?


IS MY WORLD YOURS TOO?

Thorsten Fleischer
Sebastian Lukaß
Theresa Wenzel
Anne Kathrin Brenner

18.08. bis 26.09.2017

Vernissage: 17.08.2017, 19 Uhr

Kunsthalle OG
Neue Arbeiten von Chris Löhmann, Felix Lippmann, Anke Peters, u. a.

Abbildung:

Thorsten Fleischer, Korean Style, 2016, Acryl auf Papier, 90 x 70 cm

-
info@bueffelfish-gallery.de



Von: 19.08.2017

Bis: 30.09.2017

Ort: GALERIE HIMMEL

HANS KUTSCHKE | NACH DEM REGEN


HANS KUTSCHKE | NACH DEM REGEN
Ausstellung 19. August – 30. September 2017
.
Mit der aktuellen Ausstellung zeigen wir neue Gemälde des Dresdner Künstlers Hans Kutschke, dessen elegisch gestimmte Malerei, klar in der Komposition, reich und ausgewogen in der Farbigkeit, durch genaue Beobachtung überzeugt.

Zur Eröffnung der Ausstellung am Freitag, den 18. August 2017, um 19 Uhr, laden wir Sie und Ihre Freunde sehr herzlich ein. Einführung: Anja Himmel, Galeristin
.
Im Kabinett:
REINHARD MINKEWITZ | MIRABELLENDÄMMERUNG

Obergraben 8 - 01097 Dresden
email@galerie-himmel.de



Von: 24.08.2017

Bis: 29.09.2017

Ort: kunstgehaeuse

Zaungäste


„Zaungäste“ – Tuschemalerei und Mischtechnik von Stephanie Laeger

Vernissage Donnerstag dem 24.08.2017 um 19 Uhr

Finissage Freitag dem 29.09.2017 um 18 Uhr

Prießnitzstr. 48 - 01099 Dresden
mail@kunstgehaeuse.de



Von: 01.09.2017

Bis: 07.10.2017

Ort: Neuer Saechsischer Kunstverein

„Transformationen. 27 Dresdner Künstlerinnen begegnen...


„Transformation des Gewöhnlichen“ ist ein ungewöhnliches Projekt, dass 27 Dresdner Künstlerinnen zur Auseinandersetzung mit vorhandenen Formstücken anregte. Es war im Jahr 2009, als der Verein Kreativen Werkstatt Dresden e.V. eine große Anzahl Gießformen für keramische Figuren erbte. Kunst ist das Arbeiten mit den Dingen, mit Material und aus dem Nichts heraus, beflügelt von schöpferischen Ideen. Und so fanden die Gipsformen von Clown und Schwan ein neues Zuhause. Im Jahr 2015, als dem Verein das Lagerlager gekündigt wurde, brachten sich die Formen in Erinnerung. Die Gleichstellungsbeauftragten der Landesdirektion Sachsen bewilligte den Antrag zu diesem Projekt. Über Ausschreibungen und Flüsterpropaganda meldeten sich

mehr...

Schützenplatz 1 - 01067 Dresden
kv@saechsischer-kunstverein.de



Teilnahme am DCA Galerie Rundgang

Geöffnet am 30.09.2017: 11:00 bis 19:00 Uhr

Von: 01.09.2017

Bis: 28.01.2018

Ort: Kunsthaus Dresden

Das Ereignis eines Fadens


Globale Erzählungen im Textilen

Ulla von Brandenburg, Noa Eshkol, Andreas Exner, Uli Fischer, Zille Homma Hamid, Heide Hinrichs, Olaf Holzapfel, Christa Jeitner, Elisa van Joolen & Vincent Vulsma, Eva Meyer & Eran Schaerf, Karen Michelsen Castañon, Judith Raum, Franz Erhard Walther

Verflechtungen vor Ort – Ausstellungen, Performances / Aktionen / Workshops
Christa Jeitner, Constanze Nowak, Anette Rose, Anna Schapiro/ Theresa Schnell, Lara Schnitger, Raul Walch

mehr...

Rähnitzgasse 8 - 01097 Dresden
kunsthaus@dresden.de



Teilnahme am DCA Galerie Rundgang

Geöffnet am 30.09.2017: 11:00 bis 19:00 Uhr

Von: 01.09.2017

Bis: 30.09.2017

Ort: Kunsthaus Raskolnikow e.V. / Galerie

JUNGE FOTOGRAFIE HEUTE


Vernissage am 01.09.2017 um 19 Uhr in der Galerie Raskolnikow

 

Fotografischer Salon zum   DCA -Galerie Rundgang

am 30.9.2017 von 11-19 uhr

Das FORUM  FÜR ZEITGENÖSSISCHE FOTOGRAFIE DRESDEN stellt 15 ausgewählte Positionen junger Fotografie vor. Durch die Experimentierfreude, und Nutzung historischer und moderner Techniken  sind spannungsreiche Arbeiten entstanden. Ein vielfältiges Spektrum individueller Ausdrücke und Beginn eines Langzeitprojektes des Forum mit jungen Fotografen/innen.

-
galerie@raskolnikow.de



Teilnahme am DCA Galerie Rundgang

Geöffnet am 30.09.2017: 16:30 bis 19:30 Uhr

Von: 01.09.2017

Bis: 30.09.2017

Ort: parablau - blaueFABRIK

*wooden web*


Die Ausstellung zeigt „wooden web“, ein Heimwerkermodell des Kommunikationsnetzwerkes. Es kombiniert Projekte und Installationen welche die Ausstellungsräume aktiv einbeziehen mit bestehende Werken und eine Performance zur Eröffnung.
Ausstellungszeitraum : 1. – 30. 9. 2017

Autoren und Kuratoren: Josef Daněk, Tereza Nováková
Künstler: Michael Carty – Michael White, Josef Daněk, Pavlína Kubelková, Michaela Labudová, Pavel Matoušek, Dirk Grosser, Ivana Zochová sowie ausgewählte Studenten des Zeichenstudios an der FA FO in Ostrava.

Die Vernissage wird musikalisch umrahmt von Hartmut Dorschner (Monster-Synthesizer) und Günter Heinz (Blasinstrumente).

Eisenbahnstraße 1 - 01097 Dresden
info@parablau.com



Von: 04.09.2017

Bis: 31.12.2017

Ort: art + form

Kalendergalerie


Kalendergalerie

Originalgrafik-, Kunst- und Fotokalender für 2018

04. September – 31.Dezember 2017

-
info@artundform.de



Teilnahme am DCA Galerie Rundgang

Geöffnet am 30.09.2017: 11:00 bis 16:00 Uhr

Von: 07.09.2017

Bis: 07.10.2017

Ort: Galerie Ines Schulz

LIA ÁNIMA


Hans Scheuerecker aus Cottbus war einer der wichtigsten Maler aus Ostdeutschland. Noch heute ist er ein Ausnahmekünstler. Seine markante Handschrift ist auffallend: Fläche statt Detailverliebtheit und Farbe, die Räumlichkeit entstehen lässt. Seine Arbeiten zeigen Perspektiven, die den eigenen sinnlichen Erfahrungen Raum geben und dabei Geschichten eröffnen, die Hans Scheuerecker wie kein anderer erzählen kann. Die Werke der Ausstellung sind inspiriert von Lars von Triers Film „Nymphomaniac“.

 

Vernissage: Do., 07.09.2017, 19 Uhr

 

Obergraben 10 + 21 - 01097 Dresden
info@galerie-ines-schulz.de



Teilnahme am DCA Galerie Rundgang

Geöffnet am 30.09.2017: 14:00 bis 18:00 Uhr

Von: 07.09.2017

Bis: 09.10.2017

Ort: Motorenhalle

MEISTER 17


MEISTER 17 präsentiert Arbeiten von 24 diesjährigen Absolventen des Meisterschülerstudiums der Hochschule für Bildende Künste Dresden. Die teilnehmenden Künstler_innen Julia Boswank, Justus Bräutigam, Torsten Claus, Anna Essipowitsch, Sarah Gosdschan, Jenny Hoffmann, Benjamin Hummitzsch, Melanie Kramer, Katharina Kretzschmar, Nadja Kurz, Roswitha Maul, Martin P. Müller, Marie-Christin Rothenbücher, Bianca Rüterbories, Anna Shapiro, Johann Schäfer, Marten Schech, Wolf-Roberto Schimpf, Winnie Seifert, Marie Lynn Speckert, Benjamin Stölzel, Benedikt Tammer, Sophie Uchmann und Hannes Uhlenhaut laden zur Eröffnung am 7.9.17, 19 Uhr in die Motorenhalle, Wachsbleichstr.4a, 01067 Dresden ein. Julia Boswank verarbeitet die Ausstellung in einer Leseperformance und auch Marie Lynn Speckerts Performance findet an

mehr...

-
info@motorenhalle.de



Von: 07.09.2017

Bis: 05.11.2017

Ort: Leonhardi-Museum Dresden

WALTER LIBUDA – Magische Areale. Arbeiten mit Papier


Walter Libudas Werk ist nicht leicht zu fassen. Zum einen, weil es von beinahe beispielloser Vielgestaltigkeit ist. Mediale Grenzen (von »technischen« Darstellungsformen wie Fotografie oder Video einmal abgesehen) sucht man vergebens. Bühne, Bildkasten, Objekt, Assemblage oder Plastik, alles ist möglich, vor allem aber ist dieser Künstler ein begnadeter Maler und Zeichner. Was Libuda darstellt, bleibt freilich rätselhaft, ist weder abstrakt noch gegenständlich, weder konstruktiv noch realistisch. Aus den Oberflächen des Alltags entleiht er bestenfalls vage Muster, um sie seinen sehr speziellen Bildwelten einzuverleiben. Bildwelten, die vom Wahnsinn nicht allzu weit entfernt scheinen. Bildwelten, die ein Geheimnis bergen, das sich nicht

mehr...

Grundstraße 26 - 01326 Dresden
dresden@leonhardi-museum.de



Teilnahme am DCA Galerie Rundgang

Geöffnet am 30.09.2017: 15:00 bis 18:00 Uhr

Von: 09.09.2017

Bis: 14.10.2017

Ort: Ausstellungsraum bautzner69

So und so viele Gründe hier zu sein


Temporäres Atelier & Ausstellung »So und so viele Gründe hier zu sein« – Nadin Reschke (Berlin) entwickelt im Temporären Atelier eine dialogische Arbeit weiter, die sie vor 10 Jahren in Dresden begonnen hat. Nadin Reschke lädt in ihrem Erzählcafé Neu-Dresdner, Alteingesessne und temporär Zugereiste ein, ihre Erfahrungen in Dresden zu teilen und zu diskutieren, was es heißt „hier“ zu sein: am 12./13.8. und 2.9. jeweils von 14–16 Uhr. Kommen Sie einfach vorbei! Temporäres Atelier: 10.8.– 8.9.2017; Ausstellung: 9.9. bis 14.10. 2017

Bautzner Straße 69 - 01099 Dresden
present@bautzner69.de



Von: 15.09.2017

Bis: 20.12.2017

Ort: GALERIE HOLGER JOHN

JOHN & FRIENDS


Malerei, Grafik, Plastik

-
contact@holger-john.com



Teilnahme am DCA Galerie Rundgang

Geöffnet am 30.09.2017: 11:00 bis 18:00 Uhr

Von: 21.09.2017

Bis: 25.11.2017

Ort: Kunstausstellung Kuehl

GÜNTER HEIN und HELMUT HEINZE


GÜNTER HEIN
aus Anlass des 70. Geburtstages
Malerei + Grafik

HELMUT HEINZE
aus Anlass des 85. Geburtstages
Die Plastik im Spätwerk ab 1989
u. a. der Bronzeentwurf „Chor der Überlebenden“ für Coventry
und das „Janus-Objekt – 2000“, zum 100. Todestag von Friedrich Nitzsche


ERÖFFNUNG am 21. September 2017, 19 Uhr
Einführung: Christian Lehnert / Christof Heinze

 

Abbildung: Günter Hein, „Fee“, (Detail), 2015 Öl auf Holz, 34,4 x 40,0 cm

Nordstraße 5 - 01099 Dresden
info@kunstausstellung-kuehl.de



Teilnahme am DCA Galerie Rundgang

Geöffnet am 30.09.2017: 11:00 bis 19:00 Uhr

Von: 23.09.2017

Bis: 11.11.2017

Ort: Galerie Gebr. Lehmann

Lara Schnitger „Don´t Let The Boys Win.“


Eröffnung: 23.09.2017, 16 Uhr

Neustädter Markt 11/12 - 01097 Dresden
info@g-gl.de



Teilnahme am DCA Galerie Rundgang

Geöffnet am 30.09.2017: 15:00 bis 17:00 Uhr

Von: 25.09.2017

Bis: 12.10.2017

Ort: Alte Feuerwache Loschwitz

DRESDEN RESIDENTS Lars Lundqvist (SWE), Katerina Velliou (G...


Eröffnung MO. 25.09.2017 / 20:00 Uhr

Eröffnungsrede: Martin Chidiac (Leiter internationaler Kulturaustausch der Landeshauptstadt Dresden)

 

In einer gemeinsamen Ausstellung präsentieren die diesjährigen Herbstresidenten der Künstleraustauschprogramme der Landeshauptstadt Dresden aus Cleveland (Ohio), Thidaholm (Schweden), Thessaloniki (Griechenland) und Straßburg (Frankreich) ihre künstlerischen Arbeiten.

 

30.09.2017 / 15:00 DCA Galerierundgang ARTISTTALK

 

25.09. – 12.10.2017 / DRESDEN RESIDENTS

Lars Lundqvist (SWE), Katerina Velliou (GRC), Patrick Mauk (USA), Rebekah Wilhelm (USA), Axel Gouala (FRA)

 

Abb: Axel Gouala, Falaise #2 Été, 2016

Briques, plâtre, bonzaï
2,5 x 4,5 x 3,5 m
installation in situ
Jardin du Fort,

mehr...

Fidelio-F.-Finke-Straße 4 - 01326 Dresden
lucie.freynhagen@feuerwache-loschwitz.de